red talks | 5. Februar 2021

gestern war ich krank.

das passiert sehr, sehr selten in meinem leben und gehört zu den aussergewöhnlichen ereignissen.
loslassen.

nicht im aussen tun, nicht für anderen da sein, nicht tun.

wenn ich schmerzen habe, zieht es mich nach innen. in mich selbst hinein. wenn ich starke schmerzen habe, dann zieht es mich tief hinein. gestern war es so.

fragen.
wer bin ich?
zu wem bin ich geworden?
worum geht es mir jetzt?

muss es mir jetzt gehen!

nach 53 jahren bin jetzt ICH dran.
was kann ich alles sein?
wer bin ich jenseits von tun und dienen für menschen?
wie schnell ist meine lichtgeschwindigkeit?
wie stark meine detonationskraft?
wie weit kann ich sehen?

wie tief kann ich mich verbinden?

ich wünsche mir lust in meinem leben.

das ich initial laufe, nicht warte!

das ich alles, alles, alles transformiere, was schlacke aus uralten prozessen und erfahrenem ist.

das mein vulkan jetzt & hier feuer speit!!!

lebensfeuer.
ich wünsche mir, dass es sehr weich ist in meinem leben.
ich wünsche mir eine intentionell community.
auf einer warmen insel.
homodea leuchtet weltweit.

ich wünsche mir, dass die seelen zu mir kommen, die meine gefährten sind.

das ich mich mit den gefährten, die schon da sind gottig verbinde und wir gemeinsam das unmögliche möglich machen.

das die erde heilt.
die sonne scheint.

der regen fällt.

I am what I am.
it’s my life.

du hast ein anliegen an mich? schreib mir an service@lifetrust.com

Andrea Lindau

geboren 1967 in Berlin | Tochter einer russischen Mutter & deutschen Vaters
verheiratet mit Veit Lindau | Mutter  einer Tochter |  Hebamme

CEO der Life Trust Holding |  Gründerin des humantrust & homodea
Vorstandsvorsitzende der ichliebedich Stiftung

Ich liebe Menschen & lebe für Potenzialentfaltung bei Kindern, Youngsters, Männern & Frauen

mehr über Andrea Lindau im Video-Interview auf homodea